Copy Trading – Erfolgreich Toptrader kopieren

Willkommen auf copytrading.me! Erfahre alles über Copy Trading, die besten Anbieter und wie Du mit strategischen Vorgehen regelmäßig gute Gewinne erzielen kannst.

Die Mehrheit der Bevölkerung ist vom traditionellen Finanzsystem und heimischen Bankberater enttäuscht während Copy-Trading-Plattformen immer stärkeren Zulauf haben. Kein Wunder, bieten doch die Anbieter absolute Transparenz und die Möglichkeit Handelsstrategien von Experten 1:1 zu kopieren.

Die Universität Bochum und das MIT (Massachusetts Institute of Technology) bewiesen in mehreren Studien, dass Copy Trading die Rendite von Anlegern nachhaltig erhöht und zu größerem finanziellen Erfolg führt. Das Ergebnis einer weiteren Studie zeigte auf, dass 85% der kopierten Trades profitabel sind. Bei den manuellen Trades führen nur 55% zum Erfolg. Datenbasis dieser Studie waren 50 Mio. real ausgefürte Trades des Marktführers und weltweit größten Copy Trading Netzwerks eToro.

Was macht Copy Trading für Anleger so attraktiv ?

Copy Trading ist viel unkomplizierter als der normale Finanzhandel oder klassisches Trading. Zudem führt Copy Trading zu höheren Erträgen als jedes andere Investment – auch wenn Ihre eigenen Erfahrungen dies eigentlich nicht zulassen würden.

Copy Trading: Die 4 besten Anbieter im ausführlichen Test

 

 

 

Vorteilhaft sind die vor allem für Anfänger leicht und intuitiv zu bedienenden Oberflächen der Handelspalttformen. Die Software ist einfach und übersichtlich und der Trader ist nicht mit zu vielen Informationen überfordert. Vor allem bei eToro ist alles sofort ersichtlich und für jedermann verständlich. Zudem bieten einige Anbieter kostenfreie Demokonten an, welche unverbindlich zum üben und experimentieren einladen.

Anfänger und Interessierte werden dabei auf diversen Trading-Plattformen mit Experten und erfahrenen Händlern in Kontakt gebracht. Der Handel mit kopierten Strategien macht den Anleger unabhängig vom heimischen Bankberater und führt durch die hohe Transparenz zu mehr Vertrauen.

Wie funktioniert Copy Trading ?

Die Idee, die hinter Copy Trading (Autotrading) steckt ist simpel und revolutionär: Ein Anleger, auch Guru genannt (Handelsaktivitäten und Datenbank von jedem einsehbar) stellt auf der Plattform des Brokers seine Strategien und Handlungsweise vor und ermöglicht anderen (Follower), diese zu übernehmen.

Ist der Guru (Signalgeber) mit seinem Trade erfolgreich erzielen alle Follower ebenso einen Gewinn. Dabei können sie – je nach Plattform – bis zu 20 Signalgebern folgen und ein personenabhängiges Portfolio aufbauen, das nicht auf einzelnen Finanzinstrumenten basiert, sondern auf den Ergebnissen mehrerer erfolgreicher Trader.

Umgekehrt erzielen die “Guru Trader” neben ihren erfolgreichen Trades ein zweites Einkommen, wenn ihre Handelsaktivitäten möglichst oft kopiert werden, weil für jeden Follower eine Provision gezahlt wird.

Zu Beginn ihrer Copy Trading Aktivitäten machen Sie eine Analyse geeigneter Signalgeber und wählen einen oder mehrere aus, um diesen zu folgen. Bereitgestellte Datenbanken des jeweiligen Anbieters und intuitive Bedienoberflächen machen dies auch für Anfänger nach kurzer Einarbeitung zu einem leichten Unterfangen. Viele Aktivitäten lassen sich automatisieren und nehmen Ihnen somit Arbeit ab. Prinzipiell ist es damit für den Beginner ohne jegliche Kenntnisse über Marktereignisse und den Handel im allgemeinen möglich profitabel zu traden. Vergessen Sie aber nicht, dass – trotz des genialen Konzeptes des Kopierens von Experten – sich die Profitabilität langfristig sicher steigern lässt desto mehr Sie sich in die Materie einarbeiten und je besser ihre Entscheidungen bezüglich Traderauswahl sind.

Außerdem bestehen weitere Maßnahmen zur Risikoverringerung durch diverse Tools wie z. B. den manuellen Copy Stop Loss was Ihre Copy Trading Aktivitäten noch leistungsfähiger macht und ihre Flexibilität beim Handeln weiter erhöht. Lies Dir bitte auch die 10 Tipps für Einsteiger und die 5 größten Fehler beim Copy Trading durch.

Um als Copytrader schnellstmöglich Erfolge zu erzielen, sollten Sie die Plattformen als auch die Communities nutzen. Copy-Trading-Plattformen wie eToro oder ZuluTrade bieten die Möglichkeit Trader – ausgewählt nach Faktoren wie Rendite bei bestimmter Laufzeit, Strategie, Risikomanagement u.v.m. zu folgen. Die angeschlossenen Communities sammeln die Erfahrungen und das Wissen aller Anleger zum Vorteil aller Beteiligten. Mithilfe dieser Informationsdichte können sie spezifischere Entscheidungen treffen, welche Strategien am sinnvollsten sind. Eine aktive Beteiligung in der Community ist von persönlichen Vorteil betreffs zukünftiger Handlungen. Primär werden vor allem Ideen und Methoden für geeignete Investitionen vorgestellt und beurteilt.

Vorteile von Copy Trading

  • Einfache Anmeldung und Nutzung von Demokonten
  • Austausch von Informationen und Erfahrungen – kostenloses ExpertenwissenErfahren Sie die Vorteile von Copy Trading
  • Unkomplizierter Einstieg in den Wertpapier- und Devisenhandel
  • Intuitiv zu bedienende Oberflächen
  • Teilnahme am Copy Trading ist aktiv als auch passiv möglich
  • Testen eigener Handelsstrategien im Demomodus
  • Viele nützliche Extras wie etwa ausführliche Analysen, Redaktionstipps und Charts
  • Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Signalgeber möglich
  • HoheTransparenz betr. Depotdaten, Tradern, Strategien und möglichen Risiken
  • Die Möglichkeit bis zu 20 (eToro) Experten gleichzeitig zu folgen

Nachteile von Copy Trading

  • Konservativere Trader (Signalgeber) mit risikoärmeren Strategien rangieren oft nicht an der Spitze der Rankings.
  • Ranglisten können Anfänger dazu verleiten, den führenden, risikoreichen aber nur kurzzeitig erfolgreichen Tradern zu folgen
  • Teilweise Suggerierung, dass es keine Verlustrisiken gibt
  • Gelegentlich Verwendung zu vieler Fachbegriffe für Einsteiger
  • Manche Trader neigen zu unnötig riskanten Strategien

Warum ist Copy Trading für Einsteiger und Experten geeignet ?

Copy Trading ist eine der rentabelsten Geldanlagen für Anfänger als auch ProfisCopy Trading ist für Einsteiger als auch erfahrene Händler geeignet. Ist die Entscheidung für eine Autotrading Plattform gefallen ist die erste Regel: Nichts überstürzen. Die Materie ist neu, die Euphorie deswegen anfangs groß und man möchte sofort am Geschehen teilhaben, winken doch dem cleveren Investor saftige Gewinne. Doch sollten Sie als Trading-Einsteiger nichts überstürzen und sich erst eingewöhnen. Nutzen Sie auf jeden Fall das kostenlose Demo-Konto. Dort kann man sich in aller Ruhe mit virtuellen Geld als Copytrader ausprobieren und testen wie kopierte Trades und Strategien performen.

Die größte Angst vieler Copytrader sind große Verluste. Zwischenzeitliche Verluste gehören dazu – wichtig ist, dass das Startkapital mittel- bis langfristig wächst und eine gute Rendite erzielt wird. Machen Sie sich mit den „Stop-Loss“-Möglichkeiten vertraut. Damit können Sie exakt bestimmen, über welchen Betrag hinaus sie keine weiteren Verluste mehr zulassen möchten und dort die Stop-Loss-Grenze setzen. Steigt der Kurs über einen längeren Zeitraum, kann die festgelegte Stop-Loss-Grenze gleichfalls mit angehoben werden. Realisierten Gewinne werden so abgesichert.

Lernen Sie von den Profis und nutzen Sie die kostenlosen Weiterbildungsmöglichkeiten. Vorbildlich ist hier die Trading Akademie von eToro: Live Webinare, eKurse und Trading-Videos. Ihre Entscheidungen für die richtigen Copys von Tradern und Strategien werden damit immer besser werden und ihr Verständnis der Materie wird rasant wachsen.

Die Kombination aus Transparenz, kostenlosen Expertenwissen, Informationsbeschaffung und Lernmaterialien, Tools zur Risikominimierung und leichter Bedienbarkeit prädestiniert Beginner für das Copy Trading.

Experten der Thematik können auf Social-Trading-Plattformen neben ihren eigentlichen Gewinnen ein zweites Einkommen generieren. Umso mehr Mitglieder Ihnen folgen bzw. Sie kopieren desto höher ihr Zweiteinkommen. Die Entlohnung erfolgt je nach Anbieter als prozentuale Rendite oder/und nach Zahl Ihrer Follower.

Warum Social Trading / Copy Trading nachhaltig funktioniert ?

Prof. Alex Pentland, einer der weltweit renommiertesten Computerwissenschafler und Publizist einiger wissenschaftlicher Artikel über Social Trading:

„Hier ist der aktuelle Stand der Forschung: Wenn Sie mit anderen Menschen kommunizieren und sehen was sie tun, können Sie ihre eigene Performance verbessern. Und mit wachsender Kommunikation und Informationsverarbeitung werden Sie immer besser. Zum Beispiel kann das soziale Lernen im eToro Handels-Netzwerk ihre Rendite auf über 30% steigern, was gewaltig ist. Dies wurde über mehrere Jahre mit Tausenden Menschen und Millionen von Trades getestet.“ (Übersetzung aus dem englischen Originaltext)

Quelle: http://dupress.com/articles/sandy-pentland-mit-interview/

Erfolgreicher Copytrader werden – So schaffst Du es!

Der persönliche und zeitliche Aufwand beim Copy Trading ist im Vergleich zum selbstständigen Trading sehr gering. Trotzdem reicht es nicht mal schnell die besten Händler zu kopieren und regelmäßig seine Renditen Erfahre wie Du als Anfänger vom Copy Trading profitieren kannstabzuholen. Um seine Gewinne zu maximieren und nachhaltig erfolgreich zu sein sollte man ein paar Dinge beachten. Der Gesamtaufwand bleibt dadurch trotzdem absolut überschaubar.

Copy Trading / Social Trading ist eine tolle Möglichkeit regelmäßig gute Gewinne zu erzielen – ohne selbst zu traden. Auch wenn der Zeitaufwand gering ist und man selbst nicht tradet, ist man für sein eigenes Depot selbst verantwortlich. Verantwortung sollte nicht abgegeben werden, sondern proaktives Handeln führt zum Erfolg.

Dies bedeutet sich mit der Plattform und ihren Möglichkeiten zu beschäftigen. Dabei sollte anfangs unbedingt entweder das Demokonto benutzt oder nur eine geringe Einzahlung getätigt werden. Essentiell für erfolgreiches Copy Trading ist die in den folgenden Kapiteln aufgeführte To-Do Liste:

Risikomanagement für Copy Trader

Wer gewinnen will muss zuerst lernen wie man nicht verliert. Risikobegrenzung hat bei jeder Geldanlage absolute Priorität. Das fängt an bei der Auswahl des Brokers. Beim Marktführer eToro ist man in sicheren Händen, bei exotischen und weniger bekannten Anbietern sollte man sehr vorsichtig sein. Der Broker sollte unbedingt der Börsenaufsicht unterliegen. Die Einlagen der Kunden sind bei bekannten Anbietern bis zu einer bestimmten und ausreichenden Höhe abgesichert.

Der wichtigste Faktor beim Risikomanagement ist das Risiko selbst, dass der kopierte Trader eingeht. Hier machen viele Copy Trader entscheidende Fehler: Sie investieren ihr Geld in Risiko-Trader. Möchtest Du dein Geld lieber in einen Händler mit 300% Rendite anlegen welcher seit zwei Wochen aktiv ist? Oder in einen seit über einem Jahr sehr aktiven Händler mit 80% Jahresrendite? Der Erste hatte vielleicht nur Glück. Setze Risiken effektiv und nachhaltig minimieren beim Social Tradinglieber auf Trader mit Erfahrung und langen, aktiven Handelszeiträumen.

Zusätzlich sollte das Risiko im eigenen Depot insgesamt begrenzt werden. Die Plattformen bieten dazu diverse Möglichkeiten an, welche sehr effektiv sind. Die Einstellmöglichkeiten sind je nach Broker unterschiedlich und vielfältig. Mache Dich damit vertraut. Es wird sich lohnen.

Auf jeden Fall sollte man das Risiko streuen und auf mehrere Trader setzen. Bei eToro kannst Du bis zu 20 verschiedenen Signalgebern folgen. Zusätzlich macht es Sinn Verlustbegrenzungen für jeden einzelnen Trader festzulegen und auch verschiedene Anlageklassen zu berücksichtigen.

Moneymanagement für Copy Trader

Ein effektives Risikomanagement geht mit einem funktionierenden Moneymanagement Hand in Hand. Das in das Copy Trading investierte Kapital darf nicht für den Lebensunterhalt benötigt werden. Das eingezahlte Tradingkapital sollte zudem nicht vollständig in die Händler investiert werden. Anfangs sollte eine Barresserve auf dem Konto zurückgehalten werden.

Für eine möglichst stabile Entwicklung des eigenen Depots ist es nötig verschiedene Trader ins eigene Konto zu ziehen. Wichtig ist dabei, dass diese Trader wiederum über ein effektives Risikomanagement verfügen. Dies lässt sich beim jeweiligen Anbieter einsehen und analysieren.

Jeder Trader hat Phasen in denen es mal nicht so gut läuft. Es besteht aber für den Copy Trader die Möglichkeit sein eigenes Depot aktiv zu steuern. Jedem Trader kann verschieden viel Geld zugewiesen werden und Drawdown-Phasen können nach Belieben durch eingestellten stop-loss begrenzt werden.Wie man beim Social Trading richtig mit dem Moneymanagement umgeht

Niemals sollte versucht werden Zwischenverluste mit höheren Risiko einzuholen. Die Barreserve sollte anfangs in der Übungsphase etwa 70% betragen, der investierte Anteil dementsprechend 30%. Geht die eigene Strategie der Traderauswahl und sonstiger Faktoren in den grünen Bereich, können die Anteile sukzessive erhöht werden

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser

Copy Trading ist im Prinzip simpel: Man kopiert per einfachen Mausclick die besten Trader in sein eigenes Portfolio und wartet. Optimal ist dies aber nicht. Das Vertrauen ist groß, dass die 1:1 kopierten Handelsstrategien langjährig erfolgreicher Handelsexperten Renditen bringen. Aber eine regelmäßige, kurze Kontrolle der Toptrader hat für das eigene Depot nur Vorteile.

Gerät ein Händler in Schieflage kann bei regelmäßigen Überprüfungen darauf reagiert werden. Der zeitliche Aufwand dafür ist gering und lohneneswert. Um einen allgemeinen Überblick über seine Aktivitäten und Depotentwicklungen zu haben empfiehlt sich ein Tagebuch.

Ein Tagebuch hat den Sinn eigene erfolgreiche Aktionen, aber auch Fehler schriftlich festzuhalten. Das Copy Trading Tagebuch sollte regelmäßig mit Informationen gefüllt werden. Warum wurde ein Toptrader ins eigene Depot gezogen? Oder warum wurde dieser wieder entfernt? Welche Kriterien waren ausschlaggebend? Der Lerneffekt ist groß und eigene Entscheidungen werden immer besser. Empfehlenswert ist eine Excel-Tabelle mit Kurzinfos anzulegen. Der Zeitaufwand beträgt dafür nur wenige Minuten alle paar Tage.Social Trading kontrolliert betreiben und Gewine maximieren

Tradermanagement – Der entscheidende Faktor

Die Auswahl der richtigen Trader ist für den Erfolg beim Copy Trading entscheidend. Zusammen mit dem richtigen Money- und Risikomanagement bergen sie das Potenzial für große Renditen. Doch was sind die `richtigen`Trader? Sind es die mit der besten Performace? Oder sollte man doch etwas genauer hinschauen? Lies hier weiter welche Kriterien bei der Traderauswahl wirklich wichtig sind.

Geld verdienen mit Copy Trading

Beim Copy Trading lässt sich mit der richtigen Herangehensweise ein sehr gutes Zweiteinkommen erwirtschaften. Für manche Anleger ist dies sogar eine lukrative Haupteinnahmequelle. Die meisten Anleger investieren am Anfang ihrer Tradingkarriere jedoch kleinere Summen. Hier bietet sich für den ambitionierten Copy Trader eine Möglichkeit seine Einnahmen zu erhöhen. Selbst als Signalgeber zu fungieren und seine Strategien zu veröffentlichen.

Ist ihr eigenes Portfolio aus Toptradern erfolgreich, lässt sich damit monatlich ein Extra-Einkommen von einigen hundert Euro in Form von Provisionen und Erfolgsprämien erwirtschaften. Diese können wiederum in das eigene Depot gesteckt werden, um eine größere Kapitalbasis für noch größere Gewinne zu realisieren.

Betreiben Sie erfolgreich Copy Trading mit eToro

 

 

☛  Social Trader erreichen höhere Gewinne (Focus)